Wohnen

Sie suchen einen Wohnplatz, sprechen Sie uns an.

Wohnen

Vielfalt und Gemeinschaft

So können Sie bei uns wohnen

wohnen_bewohner_tasse

Wohnen ist mehr als nur wohnen. Neben den verschiedenen Grundausstattungen leben Sie auch in einer Gemeinschaft. Ihre Betreuung ist garantiert. Gemeinsam wird der Alltag gestaltet. Ihre Wünsche auf Unterstützung werden besprochen und zusammen festgelegt.

Unsere Einrichtungen finden Sie in der Stadt und im Landkreis Augsburg, im Landkreis Aichach-Friedberg, in der Stadt und im Landkreis Günzburg sowie im Landkreis Dillingen.

Sie suchen einen Wohnplatz, sprechen Sie uns an.

 

Wohnen mit Vielfalt

Verschiedene Wohnbereiche sind bei uns möglich. Leben und gestalten Sie Ihr Wohnen in einer Wohngruppe oder Außenwohngruppe oder eigenständig im ambulant betreuten Wohnen.  

 

WohngruppeWohngruppe - In Gemeinschaft leben

Wohngruppe  

Wohnen in Gruppen ist ein Angebot für Menschen mit Behinderung, die viel Unterstützung brauchen. Sie bekommen ein Zimmer für sich oder auf Wunsch ein Doppelzimmer. Mehrere Bewohner bilden zusammen eine Wohngemeinschaft und teilen sich Küche, Wohnzimmer und Bad. Zur Gruppe gehören auch feste Betreuer, die rund um die Uhr für Sie da sind.

 

 

AußenwohngruppeAußenwohngruppe - Verantwortung übernehmen

Außenwohngruppe 

Eine Außenwohngruppe ist ein Angebot, bei dem Sie den Alltag selbstständig organisieren und wir Ihnen bei Bedarf helfen. Sie bilden mit anderen eine Wohngemeinschaft in einem städtischen Wohnviertel. Jeder hat ein Zimmer für sich, mit anderen teilen Sie sich Küche, Wohnzimmer und Bad. Ein Betreuer besucht die Wohngemeinschaft zu fest vereinbarten Zeiten, sieht nach, ob alles läuft und hilft bei Problemen. 

 

Ambulant betreutes WohnenAmbulant betreutes Wohnen - Auf eigenen Füßen stehen

Ambulant Betreutes Wohnen

Betreutes Wohnen ist ein Angebot für Menschen mit Behinderung, das dem Wohnen von Menschen ohne Behinderung sehr nahe kommt. Sie wohnen
allein, als Paar oder als Wohngemeinschaft in einer eigenen Wohnung und treffen alle Ihre Entscheidungen selbst. Ein Betreuer kommt nur noch selten
zu Ihnen. Er unterstützt Sie, z.B. bei Behördenbesuchen, bei der Finanzplanung oder bei Einkäufen.