URL: www.cab-b.de/arbeiten/arbeit
Stand: 12.10.2016

Arbeiten

Werkstatt und mehr

Sie möchten bei uns arbeiten?

Platz finden Menschen, die wegen Art oder Schwere der Behinderung nicht, noch nicht oder noch nicht wieder auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt eine Beschäftigung finden und können somit am Arbeitsleben teilhaben.

Aus den gesetzlichen Vorgaben ergibt sich die folgende Struktur der Werkstätten:

Wally

Im Eingangsverfahren wird festgestellt, ob die WfbM die geeignete Eingliederungsmaßnahme ist und welche Neigungen und Fähigkeiten der Beschäftigte mitbringt. Nach einer Dauer von vier Wochen bis zu drei Monaten wird gemeinsam mit dem Bildungsteilnehmer ein individueller
Eingliederungsplan erstellt.

Im Berufsbildungsbereich werden, individuell angemessen, verschiedene Kenntnisse vermittelt und Fähigkeiten trainiert. Durch das Erleben der eigenen Leistungsfähigkeit wird das Selbstwertgefühl gestärkt. Ein Förderziel kann auch die Weiterentwicklung des Sozialverhaltens sein. Nach Monaten steht entweder die Vermittlung auf den allgemeinen Arbeitsmarkt oder eine Übernahme in den Arbeitsbereich der Werkstätten an.

Der Arbeitsbereich der CAB-Werkstätten bietet eine differenzierte Vielfalt an Arbeitsplätzen. Der individuelle Arbeitsplatz und die Entlohnung orientieren sich an den Fähigkeiten und Neigungen des Beschäftigten.

Außenarbeitsplätze und Praktika bieten wir in allen Bereichen der Werkstatt und in Firmen des ersten Arbeitsmarektes an. Unsere Integrations- und Qualifizierungsbeauftragten begleiten Sie auf dem Weg zum Traumberuf. Unsere vielfältigen Kontakte zu Wirtschaftsunternehmen und Behörden ermöglichen ein breites Arbeitsspektrum auch außerhalb der Werkstatt. Wenn alle Rahmenbedingungen stimmen, kann das der Einstieg in ein Arbeitsverhältnis auf dem freien Arbeitsmarkt sein.

Bitte wählen Sie oben die gewünschten Suchkriterien.
Copyright: © CAB Caritas Augsburg Betriebsträger gGmbH  2017