URL: www.cab-b.de/wirueberuns/aktuelles/termine/multiplikator-fuer-unterstuetzte-kommunikation-modulierte-fortbildung-zum-multip
Stand: 07.05.2015
  • 27. Juni 2018  - 

  • 29. Juni 2018

Anmeldefrist:

Keine Anmeldung mehr möglich

Multiplikator für Unterstützte Kommunikation Modulierte Fortbildung zum Multiplikaton Modulierte Fortbildung zum Multiplikaton UK-ASSistent®

In der Fortbildung zum UK-ASSistenten® erhalten die Teilnehmerinnen und

Teilnehmer

einen intensiven Überblick über das Fachgebiet der Unterstützten

Kommunikation und Konzepte zur Umsetzung.

Anhand verschiedener Modelle wird eine Einschätzung der kognitiven Entwicklung

und Sprachentwicklung vermittelt und hierzu bedarfsorientierte Formen der Förderung

/ Begleitung in der jeweiligen Kommunikationsentwicklungsstufe vorgestellt.

Die Planung einer individuellen UK-Intervention erfolgt im Rahmen des Partizipationsmodells

nach Beukelmann und Mirenda.

Darüber hinaus erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen umfassenden

Überblick zu den unterschiedlichen Kommunikationsmitteln und Methoden,

die im Konzept der Unterstützten Kommunikation Anwendung finden.

Je nach individuellem Bedarf können Module auch einzeln belegt werden.

Ausnahme: Modul 6 Für die Teilnahme an allen sechs Schulungstagen

wird das Zertifikat "UK-ASSistent®" ausgestellt.

Ziel: Ausbildung zum Multiplikator und Anwender der Unterstützten Kommunikation

 

 

 

Modul I: Theoretische Grundlagen I

• Recht auf Kommunikation und Teilhabe, UK-Entwicklungen, Inklusion

• Definition von Kommunikation und Bausteine der Kommunikationsentwicklung

• Überblick über Hilfsmittel und Methoden der Unterstützten Kommunikation

• Zielgruppen der Unterstützten Kommunikation

• Sensibilisierung für die Folgen von Kommunikationsbeeinträchtigungen

Modul II: Theoretische Grundlagen II

• Pädagogische Grundlagen der UK

• Implementierung von UK in Einrichtungen und Gruppen der Behindertenhilfe

• Prinzipien der UK zur Anbahnung und Nutzung von Hilfsmitteln

• Interventionsplanung und Diagnostik nach dem Partizipationsmodell

Modul III: Hilfsmittel der UK

• Anbahnung von Unterstützter Kommunikation und deren Grundlagen

• Körpereigene Hilfen zur Kommunikation

• nicht elektronische Hilfsmittel

• elektronische Hilfsmittel

• Kommunikationsentwicklung einschätzen und Maßnahmenplanung

Modul IV: Methoden 1

• Basale Kommunikation®

• Unterstützte Kommunikative Kinesiologie®

• TEACCH®-Konzept

• Wahrnehmungsbesonderheiten bei Menschen mit Kommunikationseinschränkungen

an speziellen Behinderungs- und Krankheitsbildern

Modul V: Methoden 2

• PECS® (Picture Exchange Communication System)

• Gestützte Kommunikation / FC (Facilitated Communication)

• Gebärden / Gebärdenunterstützte Kommunikation

• Leichte Sprache

Modul VI: Praxis- und Konzepttag

• Praktische Fallarbeit nach dem Partizipationsmodell

• Modelle zur Umsetzung

• Multimodale Kommunikationsmöglichkeiten in Krisensituationen

Copyright: © CAB Caritas Augsburg Betriebsträger gGmbH  2018