URL: www.cab-b.de/leichte-sprache/die-cab/
Stand: 21.10.2016

Leichte Sprache

Die CAB: Ein Unternehmen für Menschen

 Ausgeschrieben heißt CAB:

Caritas Augsburg Betriebsträger gGmbHCAB Logo

Die CAB gehört zum Caritas-Verband

für die Diözese Augsburg e.V.

e.V. heißt: eingetragener Verein.

Die CAB ist ein großes Unternehmen für Menschen mit Behinderung und für ältere Menschen.Das Siegel für Leichte Sprache

 

Die Behindertenhilfe

Die Behindertenhilfe ist für Menschen mit Behinderung.

Es gibt Wohnheime und Werkstätten.

Und das Angebot Offene Hilfen.

Hier können Menschen mit Behinderung verschiedene Freizeit und Bildungs-Angebote machen. 

In der Behindertenhilfe werden ungefähr 2-tausend Menschen mit verschiedenen Behinderungen

betreut und im Leben unterstützt.

Dafür gibt es verschiedene Einrichtungen in Augsburg und der Umgebung.

 

Werkstätten für Menschen mit Behinderung:

  • Ulrichswerkstätten AugsburgWerkstatt HF
  • Ulrichswerkstätten Hochfeld
  • Ulrichswerkstätten Aichach
  • Ulrichswerkstätten Schwabmünchen
  • Albertus-Magnus-Werkstätten Günzburg
  • Förderstätten in Augsburg, Aichach,
    Schwabmünchen und Günzburg

 

Wohneinrichtungen für Menschen mit Behinderung:

  • Canisiushaus und Ulrichsheim Augsburggemeinsam wohnen
  • Haus Sankt Vinzenz in Aichach
  • Haus Auweg in Günzburg
  • Haus Emmaus und Haus Wendelin in Gundelfingen
  • St.Radegundis und von Westernachstraße in Offingen
  • Ambulant Betreutes Wohnen
  • Außenwohngruppe Augsburg

 

Vorwort von unserem Geschäftsführer der CAB Herr Franz K. Minnerrath

Herr Franz K. Minnerrath:

Die CAB hat ein Leitbild.

Ein Leitbild beschreibt, wie wir arbeiten.

Ein Leitbild ist für alle Mitarbeiter der CAB sehr wichtig.

 

Gott hat den Menschen nach seinem Bild erschaffen.

Dies begründet die Würde jedes einzelnen Menschen.

 

Das bedeutet:lachender junger Mann im Rollstuhl

Vor Gott sind alle Menschen gleich.

Wir wollen jeden Menschen so annehmen wie er ist.

Wir wollen jeden Menschen wertschätzen.

Jeder ist gut so, wie er ist.

 

Die CAB hat verschiedene Angebote für Menschen mit Behinderung.

 

Wir wollen für Menschen mit Behinderung Berater,

Arbeitgeber und Unterstützer sein.

Dabei halten wir uns an Hände

die UN-Behinderten-Rechts-Konvention

aus dem Jahr 2008.

Das ist ein Vertrag.

UN bedeutet: Vereinte Nationen.

In diesem Vertrag stehen alle wichtigen Rechte

für Menschen mit Behinderung.

 

In der UN-Konvention geht es vor allem um Inklusion.

Wir wollen Inklusion in der CAB erleben.

Was bedeutet Inklusion:

Jeder Mensch soll ein Teil der Gesellschaft sein und dazugehören.

Niemand darf ausgegrenzt werden.

Jeder soll sich einbringen, mitreden und mit-entscheiden.

Egal, ob er eine Behinderung hat oder nicht.

Menschen mit Behinderung sollen selbst über ihr Leben bestimmen.

Dafür bekommen sie die passende Unterstützung.

 

Inklusion bedeutet für die CAB:Mädchen mit Behinderung lacht gemeinsam mit einer Freundin

Gemeinsam verschieden sein.

  • Wir planen und handeln gemeinsam.
  • Wir achten die Rechte von Menschen mit Behinderung.

Jeder Mensch hat das Recht

auf eine passende Unterstützung.

Das ist der Auftrag für unsere Einrichtungen:

Gemeinsam verschieden sein.

Franz K. Minnerrath
Geschäftsführer

Bilder: Blaues Easy to Read Logo: © Inclusion Europe, Bilder© Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V., Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel 2013 Piktogramme: The Picture Communication Symbols ©1981.2009 by Mayer-Johnson LLC: All Rights Reserved worldwide. Used with permission Boardmaker TM is a trademark of Mayer-Johnson LLC
Copyright: © caritas  2017